Stille Nacht
Spielfilm

Stille Nacht
Spielfilm ( 2010 )

Länge: 12min  

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit. Eines Nachts wird der Taxifahrer Johann, 42, von einem Jungen, 15, in seinem Taxi überfallen. Durch einen Zufall gelingt es ihm, den jungen Dieb zu überwältigen. Weil es im Vorfeld bereits eine ganze Reihe von Taxi-Überfällen durch Jugendliche gab und sich die Fahrer von der Polizei alleingelassen fühlen, beschließen sie, dem Dieb außerhalb der Stadt eine Lektion zu erteilen. Auf der Fahrt dorthin lernen sich Johann und der Junge kennen. Der Taxifahrer erkennt, dass die Selbstjustiz ein viel größeres Verbrechen ist als das, was der Junge ihm angetan hat. Trotz dieser Einsicht schafft es Johann nicht, sich gegen seine Kollegen durchzusetzen. Es kommt zu einem tragischen Ende, nach dem der Junge und der Taxifahrer, die Freunde hätten werden können, zu Feinden werden.

BUCH UND REGIE Martin Behnke

PRODUKTIONSLEITUNG Anne von Petersdorff

KAMERA Bianca Bodmer

SZENENBILD & KOSTÜMBILD Lena Fay

SCHNITT Philipp Busse, Martin Behnke

Darsteller: Oliver Jaksch, Moritz Felden u. a.